Nach oben

 

Logo DSB

 

 

 

25. Offene Deutsche Senioren-inzelmeisterschaft

vom 20. – 28. August 2013 in Oberhof

 

 

Ausschreibung Jubiläumsturnier

 

 

 

 

 

Veranstalter

 

 

Deutscher Schachbund e.V.

 

Ausrichter

 

 

Deutscher Schachbund e.V. - Referat Seniorenschach -

 

Teilnahmeberechtigung

 

Damen ab Jahrgang 1958 und früher
Herren ab 1953 und früher
Teilnahmeberechtigt sind alle Spielerinnen/Spieler, die Mitglied eines dem Deutschen Schachbund e.V. angeschlossenen Vereins sind. Spielerinnen/Spieler ohne deutsche Staatsangehörigkeit sind teilnahmeberechtigt, wenn sie nach den Bestimmungen des Weltschachbundes FIDE bei offiziellen FIDE-Einzelwettbewerben für den DSB spielberechtigt sind. Spielerinnen/Spieler ohne deutsche Staatsangehörigkeit, die nicht in der „FIDE-Rating-Liste“ geführt werden, sind teilnahmeberechtigt, wenn sie seit mindestens drei Jahren vor Turnierbeginn ununterbrochen in Deutschland wohnen und Mitglieder eines dem DSB über seine Landesverbände angeschlossenen Vereins sind.

Die Teilnahmeberechtigung ist mit der Meldung unaufgefordert vorzulegen.

 

 

Spielmodus

 

Das Turnier wird in 9 Runden Schweizer System ausgetragen. Die Bedenkzeit beträgt 90 Minuten für die ersten 40 Züge plus 30 Minuten für alle restlichen Züge. Vom ersten Zug an werden 30 Sekunden pro Zug hinzugefügt. Es wird mit der elektronischen Uhr „Silver“ gespielt.
Die Startrangliste wird nach der nationalen Wertungszahl (DWZ) erstellt.
Es gilt die letzte vor dem Turnier durch den DSB veröffentlichte DWZ-Liste. Bei gleicher Punktzahl entscheidet die Buchholz-Wertung bei der Streichung der schlechtesten Wertung. Bei gleicher Buchholz-Wertung entscheidet die Buchholz-Summe.
Die Teilnehmer sind verpflichtet Partienotationen bis zum letzten Zug
Vorzunehmen. Die Notationen erfolgen auf Durchschreibformularen.
Das Original der Partienmitschrift ist Eigentum des Veranstalters.

 

 

Gruppe A

 

 

Offen für alle Teilnahmeberechtigte

 

Gruppe B

 

 

Offen nur für Teilnahmeberechtigte mit DWZ < 1800

 

Titel

 

Der bestplatzierte Teilnehmer des Turniers erhält den Titel
„Deutscher Seniorenmeister 2013“.
Der bestplatzierte Teilnehmer des Turniers, der vor dem 01. Januar 2014 das 75. Lebensjahr vollendet, erhält den Titel
„Deutscher Nestorenmeister 2013“.
Die bestplatzierte Frau des Turniers erhält den Titel
„Deutsche Seniorenmeisterin 2013“.
Entscheidung bei Punktgleichheit:

1. die Brettpunkte, 2. Buchholzwertung und 3. Buchholzsumme.

 

 

Termin

 

 

20. – 28. August 2013

 

Spielort

 

Treff Hotel Panorama Oberhof
Dr. Theodor-Neubauer-Straße 29
98559 Oberhof

 

 

Zeitplan

 

20. August 2013

 

12.00 – 14.00 Uhr persönliche Anmeldung im Spiellokal
14.00 – 14.30 Uhr Begrüßung
14.30 Uhr 1. Runde

 

 

21. – 28.August

 

 

jeweils 09.00 Uhr 2. – 9. Runde

 

28. August

 

Eine Stunde nach der letzten gespielten Partie (ca. 16.00 Uhr) Abschlussfeier und Siegerehrung.

 

 

Info und Voranmeldung

 

Helmut Escher, Gerhart-Hauptmann-Straße7
61440 Oberursel Fon: 06171 – 2 42 17
Fax: 06171 – 926 405 Handy: 0170 38 025 64

E-Mail: h.escher@gmx.de

 

 

Preisfonds Gruppe A

 

Turniersieger

 

€ 500 – Plätze 2 – 6 € 350 / 300 / 250 / 200 / 150

Nestoren – Sieger

€ 200 – Plätze 2 – 4 € 150 / 100 / 50

Frauen – Siegerin

€ 200 – Plätze 2 – 4 € 150 / 100 / 50

Ratingpreise

DWZ < 1899, 1900 – 1999, 2000 – 2100

jeweils € 100 / 75 / 50

 

Preisfonds Gruppe B

 

Turniersieger

 

€ 200 – Plätze 2 – 6 € 150 / 125 / 100 / 75 / 50

Nestoren – Sieger

€ 100 – Plätze 2 – 4 € 75 / 50 / 25

Frauen – Siegerin

€ 100 – Plätze 2 – 4 € 75 / 50 / 25

Ratingpreise

DWZ < 1200, 1200 – 1449, 1450 – 1699

jeweils € 100 / 75 / 50

 

 

 

Die Zugehörigkeit zu den Rating-Gruppen erfolgt gemäß der Angabe in der Startrangliste. Jeder Teilnehmer kann nur maximal einen Geldpreis gewinnen, im Zweifelsfall stets den höheren Geldpreis. Die Teilnahme an der Siegerehrung ist für alle Teilnehmer Pflicht. Für Teilnehmer die an der Siegerehrung nicht teilnehmen, geht sowohl der Anspruch auf den errungenen Titel als auch auf das Preisgeld verloren.

 

 

Hauptturnierleiter

 

Helmut Escher
Referent für Seniorenschach des Deutschen Schachbundes

 

 

Startgeld

 

€ 50,00
Der Betrag ist auf das Konto Deutscher Schachbund Seniorenkonto 774670406 bei der Commerzbank, BLZ 10040000 „Startgeld Oberhof“ zu überweisen.
Bitte Vor - Nachname und Verein des Spielers .

 

 

Meldeschluss

 

 

15. August 2013

 

Übernachtung

 

Treff Hotel Panorama Oberhof („Schach spezial“)
Dr. Theodor-Neubauer-Straße 29
98559 Oberhof
Tel. 036842 – 50 41 88
Fax. 036842 – 50 42 22 Mail: g.zaenglein@treff-hotels.de

Ausreichend kostenfreie Parkplätze sind vorhanden

 

Doppelzimmer

Preis pro Person und Nacht 55,00 € einschließlich Abendbuffet

Einzelzimmer

Preis pro Person und Nacht 70,00 €

einschließlich Abendbuffet

Komfortzimmer

Je nach Verfügbarkeit, Aufschlag pro Nacht 10,00 €

Für Nichtinanspruchnahme des Abendbuffets ermäßigt sich der Preis um 10,00 €

pro Person und Tag. Die Regelung gilt für den gesamten Aufenthalt.

 

Stornierung

 

Bis 30 Tage vor Anreise kostenfrei
29 – 14 Tage vor Anreise 25%
13 – 1 Tag vor Anreise 55%
Am Anreisetag 80%

Bei vorzeitiger Abreise (Restreservierung) 50%

 

 

An- und Abreise

 

Die Zimmer stehen Ihnen am Anreisetag ab 15.00 Uhr und am Abreisetag bis 10.00 Uhr zur Verfügung.
Zimmerreservierung bitte direkt beim Panorama-Hotel
Stichwort („Schach-spezial“).
Änderungen und Stornierungen nur über das Hotel.

 

 

Arrangement

 

Frühstücksbuffet 07.00 – 10.00 Uhr
Täglich wechselndes kalt-warmes Abendbuffet von 18.00 – 20.00 Uhr
Kostenfreie Nutzung von Hallenbad, Sauna und Fitnessraum.

Nach Verfügbarkeit ohne Platzreservierung.

Rahmenprogrammvorschläge siehe in der Druckversion der Ausschreibung.

 

 

x