Nach oben

 

Schachverband Schleswig-Holstein

Informationen, Berichte, Tabellen vom Seniorenschach

05.10.2016
Bürgermeister Hans-Jürgen Lütje, Helmut Hassenrück (3.), Dr. Bernd Baum (1.), Reinhard Postler (2.), TL Gerhard Meiwald
Bürgermeister Hans-Jürgen Lütje, Helmut Hassenrück, Dr. Bernd Baum, Reinhard Postler, TL Gerhard Meiwald

Dr. Bernd Baum gewinnt die Offene Seniorenmeisterschaft von Schleswig-Holstein

Vom 26.09 – 04.10.2016 fand im schönen Nordseeheilbad Büsum die 10. Offene Seniorenmeisterschaft mit neuer Rekordbeteiligung von 156 Teilnehmern statt. Neben Titelverteidiger FM Berthold Bartsch (SC Forchheim) waren FM Hans-Werner Ackermann (SC Hansa Dortmund, Sieger 2014), FM Dr.Bernd Baum (SC Fulda, Sieger 2012), FM Christian Hess (FC St.Pauli, Sieger 2013), FM Gottfried Schumacher (HTC Bad Neuenahr), FM Reinhard Postler und FM Wolfgang Thormann (beide SG Oberschöneweide) sowie Altmeister FM Dr. Reinhard Zunker (SV Hofheim) und Newcomer FM Kuno Thiel (SC Bayer Leverkusen) mit Titelambitionen angereist. Dass die beiden noch titellosen Spitzenspieler Dr. Matthias Kierzek (SC Fulda, Sieger der offenen hessischen Seniorenmeisterschaft 2015) und Helmut Hassenrück (SG Gladbeck, Sieger der offene Seniorenmeisterschaft Rheinland Pfalz 2015) da ebenfalls mitmischen wollten, verstand sich von selbst.

Weiterlesen …

08.10.2015
FM Clemens Werner (2.), FM Berthold Bartsch (1.), FM Gottfried Schumacher (3.), SR Gerhard Meiwald

Berthold Bartsch gewinnt die Offene Seniorenmeisterschaft von Schleswig-Holstein

Vom 28. September bis zum 7. Oktober fand die 9. Offene Seniorenmeisterschaft des Schachverbandes Schleswig-Holstein im großen Saal des Büsumer Veranstaltungszentrums statt. Mit 138 Teilnehmern erfuhr diese Veranstaltung, nach 79 Teilnehmern in 2013 und 104 Teilnehmern in 2014, eine immer größere Resonanz. Es kamen nicht nur Teilnehmer aus der ganzen Bundesrepublik, sondern auch aus den Niederlanden, Schweden, Schweiz und Luxemburg.

Unter den 8 weiblichen Teilnehmerinnen befand sich die Deutsche Seniorenmeisterin WFM Mira Kierzek (SC Fulda) und die drittplatzierte Dietlind Meinke (MTV Leck). Im sehr renommierten Feld der männlichen Teilnehmer befanden sich zahlreiche Spieler der aktuellen Seniorennationalmannschaft, darunter auch der Titelverteidiger des Vorjahres FM Hans Werner Ackermann (SSC Rostock), FM Clemens Werner (Karlsruher SF), FM Berthold Bartsch (SC Forchheim), FM Dr. Bernd Baum (SV Empor Erfurt).

Weiterlesen …

06.04.2015
Heiko Spaan (Turnierleiter), Ullrich Krause, Dr.Joachim Kornrumpf, IM Sergej Salov, Hans-Adolf Dittmann, Gerhard Meiwald (Hauptschiedsrichter)

IM Sergej Salov Seniorenmeister von Schleswig-Holstein

Vom 28.März – 04.April 2015 wurde in Hanerau Hademarschen über 9 Runden Schweizer System der Seniorenlandesmeister von Schleswig-Holstein ermittelt.
In der Seniorenmeisterklasse gingen 20 Teilnehmer an den Start, darunter auch der Seniorenmeister der Jahre 2011 und 2012 Nikolai Quiring (SV VHS Rendsburg) sowie der Meister 2009, sein Vereinskollege Alexander Berenstein. Topfavorit war natürlich der Titelträger der beiden Vorjahre, IM Sergej Salov (Lübecker SV). Aber auch Prof.Dr.Joachim Kornrumpf (Preetzer TSV) und Hans-Adolf Dittmann (Doppelbauer Kiel) wollten bei der Titelvergabe ein Wörtchen mitreden.

Weiterlesen …

31.12.2014

Prosit Neujahr 2015

Liebe Schachfreunde,

das alte Jahr geht zur Neige.

Nicht alle Wünsche und Hoffnungen haben sich erfüllt.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien ein gutes und friedliches

„Neues Jahr 2015“

Ihr Helmut Escher
Seniorenreferent

07.10.2014
Hans Werner Ackermann mit Turnierleiter Gerhard Meiwald

Hans Werner Ackermann gewinnt die offene Seniorenmeisterschaft von Schleswig–Holstein

In einem spannenden Finale gewinnt Hans Werner Ackermann (SSC Rostock) die 8. offene Seniorenmeisterschaft von Schleswig-Holstein. In der Schlussrunde muss er sich mit dem stark aufspielenden Hans Rudolf Kreutzkamp (SK Union Eimsbüttel) in der Symmetrievariante der Englischen Verteidigung auseinandersetzen.  Nachdem sich leichte Vorteile im Mittelspiel verflüchtigen, ergibt sich in einem Turm-Bauern-Endspiel trotz eines Mehrbauern ein nicht zu vermeidendes Remis.

Helmut Hassenrück (SG Gladbeck) und FM Gottfried Schumacher (HTC Bad Neuenahr) können bei einem Sieg noch zu FM Ackermann aufschließen.

Weiterlesen …

IM Sergej Salov Seniorenmeister von Schleswig-Holstein 2013

Bericht von Gerhard Meiwald vom 01.04.2013

 

sh-em2013

von links nach rechts:

Nikolai Quiring, IM Sergej Salov, Dr. Joachim Kornrumpf, Ulrich Kruse

 

Für Info zur Abschlußtabelle der Senioren-Einzelmeisterschaft von Schleswig-Holstein bitte diesen Link anklicken

und weiter unter Turniere den Butten "Senioren" auswählen. Hier haben Sie dann die Wahl zwischen dem

Senioren_Meisterschaft und dem Turnier der Senioren mit DWZ unter DWZ >1750.

 

Vom 23.März bis 29.März 2013 wurde in Neumünster über 9 Runden der Seniorenlandesmeister des Schachverbandes Schleswig-Holstein ermittelt.

 

In der Seniorenmeisterklasse gingen 21 Teilnehmer an den Start darunter auch der Titelverteidiger der Jahre 2011und 2012 Nikolai Quiring (SV VHS Rendsburg), der fünffache Seniorenlandesmeister Klaus Seeck ( Husumer SV), ebenso wie Alexander Berenstein (SV VHS Rendsburg) der den Titel 2009 erringen konnte. Aber auch Prof.Dr.Joachim Kornrumpf (Preetzer TSV) war nicht zu unterschätzen. IM Sergej Salov (Lübecker SV), der den Titel auch 2010 bereits einmal gewinnen konnte, hatte also starke Konkurrenz.


In den ersten Runden gaben sich die Favoriten keine großen Blößen und ließen sich nur von Manfred Plewka (SV VHS Rendsburg) ein wenig Ärgern. Remis in Runde 2 gegen Prof.Dr.Joachim Kornrumpf und in Runde 4 gegen IM Sergej Salov. Lediglich Alexander Berenstein (SV VHS Rendsburg) verlor bereits relativ früh im Turnier seine Aussichten auf einen Turniererfolg. In Runde 3 verlor er gegen den Husumer Klaus Seeck, in Runde 4 gegen Joachim Rieckhoff (Lübecker SV) und nach dem Remis in Runde 5 gegen den Lübecker Eckard Stomprowski konnte er am Ende des Turniers mit Platz 7 und

5 Punkten sicher nicht ganz zufrieden sein.


In der 5. Runde punkteten die Favoriten sich gemeinsam an die Spitze Klaus Seeck gewann gegen Edmund Lomer ( Eckern-förder SC) , Nikolai Quiring gegen seinen Vereinskollegen Manfred Plewka und IM Sergej Salov hielt Anschluß mit seinem Sieg gegen Manfred Zimmermann (Kieler SG/Meerbauer). In der 6. Runde trennten sich die beiden Führenden Nikolai Quiring und Klaus Seeck am Spitzenbrett mit Remis, so dass IM Sergej Salov mit einem Sieg gegen Edmund Lomer zu den Führenden aufschließen konnte.

 

Im Verfolgerfeld konnte sich lediglich Prof.Dr.Joachim Kornrumpf mit einem Sieg gegen Dieter Potschka (Vfl Geesthacht) mit nunmehr 4 Punkten auf einen Zähler Abstand an die Spitze heranarbeiten. Die 7. Runde brachte dann vorentscheidende Ergeb-nisse an den Spitzenbrettern. Es siegte IM Sergej Salov gegen Nikolai Quiring und Prof.Dr.Joachim Kornrumpf konnte Klaus Seeck niederringen. Damit konnte sich IM Sergej Salov mit 6 Punkten einen ganzen Punkt absetzen, vor seinen jetzt punkt-gleichen Verfolgern Nikolai Quiring, Prof.Dr.Joachim Kornrumpf und Klaus Seeck alle 5Punkte.


Die 8.Runde brachte noch einmal Spannung ins Titelrennen. Am Spitzenbrett trennten sich IM Sergej Salov und

Prof. Dr. Joachim Kornrumpf remis, während Klaus Seeck gegen Peter Magdorf(SG Glückstadt) und Nikolai Quiring gegen Hartmut Kirchhoff(SG Neumünster) siegreich blieben. In der Schlussrunde konnte sich IM Sergej Salov am Spitzenbrett gegen Klaus Seeck durchsetzen

 

Info zur 68. Landeseinzelmeisterschaft von Schleswig-Holstein

 

Die 68.Landeseinzelmeisterschaft im Turnierschach findet vom 23.März – 29. März 2013 im Veranstaltungszentrum " Kiek In"

in Neumünster statt.

 

In den verschiedenen Spielklassen ermitteln 138 Teilnehmer aus Schleswig-Holstein in 9 Runden ihre Besten, wobei der Titel des Landesmeisters nur in der höchsten Spielklasse der "Meisterklasse" vergeben wird.


Für diese exquisite Spielberechtigung haben sich in diesem Jahr 15 Teilnehmer qualifiziert die um die Titelvergabe spielen. Topfavorit ist der für die SG Norderstedt am Spitzenbrett der Schachbundesliga spielende Neumünsteraner Internationale Meister Michael Kopylov.


Unter den weiteren Teilnehmern dürfte vermutlich der für die SG Turm Kiel spielende Ralph Junge der härteste Konkurrent

sein. In den vergangenen Jahren haben die (in diesem Jahr fehlenden) jugendlichen Ausnahmespieler Aljoscha Feuerstack

und Rasmus Svane häufig das Feld dominiert. Ob sich der letztjährige Jugendmeister Jonah Krause vom SV Bargteheide in ähnlicher Weise präsentieren kann wird der Turnierverlauf zeigen.


Bei den 14 Teilnehmern in der Vormeisterklasse gibt es keinen ausgesprochenen Favoriten für den Aufstieg in die Meisterklasse. Großes Interesse dürfte das Abschneiden des erst 12jährigen Tigran Poghosyan aus der Lübecker Talentschmiede wecken, der sich auch international im Jugendbereich seiner Altersklasse schon einen Namen gemacht hat.


Neben den weiteren Spielklassen für den Schachmittelbau wird im Seniorenbereich auch der Seniorenmeister von Schleswig – Holstein ermittelt. Über 40 Senioren (die das 60.Lebensjahr erreicht haben müssen) werden in 2 Gruppen ihren Titelträger ermitteln. Zu den Favoriten zählen hier auf jeden Fall die mehrfachen Titelträger IM Sergej Salov, vom Lübecker SV, Nikolai Quiring vom SV VHS Rendsburg und Klaus Seeck vom Husumer SV.

Neuenkirchen, den 20.03.2013

 

Gerhard Meiwald
Referent für Presse und Öffentlichkeitsarbeit
des Schachverbandes Schleswig-Holstein

x