Nach oben

Berliner Schachverband

Informationen, Berichte, Tabellen vom Seniorenschach 

03.01.2017

Im August nach Berlin!

Liebe Schachfreunde,
die Ausschreibung zur diesjährigen Deutschen Meisterschaft ist jetzt seit zwei Monaten veröffentlicht, der Anmeldestand jederzeit auf der Turnierseite www.dsem2017.de einsehbar. Am 31.01. geht die ersten Anmeldestufe mit dem reduzierten Startgeld von 55 Euro zu Ende. Vielleicht möchten ja noch einige diese Chance nutzen und sich um Anmeldung und Bezahlung kümmern. Im Spielhotel ist bereits über die Hälfte der verfügbaren Suiten (insgesamt 14) von den bisher angemeldeten Teilnehmern gebucht.

Herzliche Schachgrüße aus der Hauptstadt

Martin Sebastian
Präsident Kultur- und Sportverein Berlin e.V.

(redaktionell bearbeitet)

Ausschreibung

15.12.2016
Frank Hoppe
Günter Ahlberg bei der Berliner Schnellschach-Mannschaftsmeisterschaft am 8. Oktober

† Günter Ahlberg

* 11.03.1929 Berlin; † 13.12.2016 Berlin

Ein weiteres Berliner Urgestein nach dem unvergessenen Werner Reichenbach hat für immer die Bühne verlassen. Am Dienstag verstarb Günter Ahlberg (87) in einem Berliner Krankenhaus, in das er am Sonntag eingeliefert worden war, nachdem ihn am Schachbrett in einem Punktspiel für seine Mannschaft die Kräfte verließen. Die Partie wurde remis gegeben, ebenso wie die der beiden Söhne Matthias und Mario, die ihren Vater in das Krankenhaus begleiteten. Es war sein letzter Auftritt für die SG Weißensee, der er seit dem 1. Juli 1946 angehörte und wo er Alterspräsident und Ehrenmitglied war.

Weiterlesen …

06.02.2016
Brigitte Burchardt
Brigitte Burchardt

Brigitte Burchardt gewinnt Berliner Seniorenmeisterschaft

Siegerin der Berliner Senioren-Einzelmeisterschaft 2016 mit 146 Teilnehmern (Rekord!) wurde am Donnerstag Brigitte Burchardt (SC Rotation Pankow). Die Internationale Frauen-Meisterin gewann das offene Turnier mit 8,0 Punkten aus neun Partien und verwies den ELO-Favoriten Hans-Jürgen Meißner (SV Empor Berlin), der 7,5 Punkte erzielte, auf den zweiten Rang.

BSV-Präsident Carsten Schmidt und Turnierleiter Werner Wiesner würdigten zur Siegerehrung den großen Kampfgeist sowie die Fairness aller Schachfreunde. Eine besondere Ehrung erhielt die 93-jährige Irmgard Helm vom Gastgeber TSG Oberschöneweide.

Dagobert Kohlmeyer

Weiterlesen …

12.09.2015
Frank Hoppe
Horst Weisenburger (Brett 4), Rolf Fritsch (Brett 2), Christoph Frick (Brett 1) und Claus Seyfried (Brett 3)

Württemberg gewinnt die Mannschaftsmeisterschaft

Mit einem 3:1 gegen Titelverteidiger Niedersachsen gewinnt Württemberg in Berlin-Spandau zum zweiten Mal nach 2000 die Deutsche Senioren-Mannschaftsmeisterschaft der Landesverbände. Nach der Abschlussveranstaltung mit der Siegerehrung stellten sich die vier Goldmedaillengewinner noch dem Fotografen.

Herzlichen Glückwunsch!

Frank Hoppe

11.09.2015
Frank Hoppe
Das Bild zur Szene: Hans-Joachim Clara und Werner Reichenbach

"Ich wurde von einem Jugendlichen geschlagen!"

Deutsche Senioren-Mannschaftsmeisterschaft der Landesverbände vom 6. - 12. September 2015

Nicht schlecht staunte der Berliner Werner Reichenbach, als ihm gestern sein Gegner vor Partiebeginn mitteilte, er wäre von einem Jugendlichen verprügelt worden. Da wird man natürlich auch als Reporter hellhörig, spielt doch Hans-Joachim Clara in einem Seniorenturnier, wo Jugendliche weit und breit nicht zu sehen sind. Außerdem machte der Hesse nicht den Eindruck, als wäre er Opfer einer Jugendgang geworden. Dazu sah er viel zu putzmunter aus.
Bevor Reichenbach etwas darauf antworten konnte, platzte aus Clara auch schon die Auflösung heraus: "9:10 im Tischtennis."

Weiterlesen …

x