Nach oben

25. Deutsche Senioren-Einzelmeisterschaft 2013

Jubiläumsturnier in Oberhof / Thüringen
Bericht Nr.7 von Gerhard Meiwald

In der 7.Runde haben die ersten 6 Bretter, von einer Ausnahme abgesehen voll auf Angriffsmodus zum Schlussspurt angesetzt. Am 1.Brett hatte IM Anatoly Donchenko(SK Gießen) gegen FM Bernhard Schippan (SK Herne-Sodingen) als er bei einem Figurentausch im Mittelspiel , die falsche Fortsetzung wählte und eine ganze Figur, die FM Schippan auf gekonnte Weise in einen Partiegewinn umsetzen konnte.

Am 2.Brett konnte FM Ryhor Isserman( SK Bad Homburg) gegen FM Jefim Rotstein (Ford SF Köln) in einem Paulsen/Taimanov Sizilianer seine Stellung beständig ausbauen und am Ende entscheidet der entfernte a/Freibauer am Damenflügel die Partie zu seinen Gunsten.

Am 3.Brett kam IM Boris Khanukov gegen FM Dr.Bernd Baum in einer Slavischen Partie nach einem erzwungengen Qualitätsopfer im ausgehenden Mittelspiel nicht zu der beabsichtigten Kompensation und musste bereits wenige Züge später den Partieverlust akzeptieren.

Am 4.Brett kommt es zwischen FM Frank Röder (SV Altensittensen) und FM Clemens Werner (Karlsruher SF) in der Zweispringervariante von Caro Kann zu einem interessanten Stellungsbild in dem Clemens Werner 2 Bauern opfert um den weißen König ins freie und Läufer und Turm am Damenflügel an der Spielteilnahme zu hindern. Dieser geschickten Strategie kann sich der Weiße auf Dauer nicht erfolgreich zur Wehr setzen und wird am Ende in ein Mattnetz gelockt.

Am 5.Brett zwischen IM Sergej Salov(Lübecker SV) und Günter Weidlich (SV Dresden–Leuben) gibt es die einzige friedliche Punkteteilung.

Am 6.Brett findet FM Willy Rosen (SF Katernberg) endlich den erhofften Anschluß an die Tabellenspitze mit einer relativen Kurzpartie gegen Wolfgang Haase(SV Caissa Kassel).

Mit jeweils gemeinsam 6.0Punkten führen die FM Bernhard Schippan, Ryhor Isserman und Dr.Bernd Baum vor FM Clemens Werner, Matthias Kierzek und FM Willy Rosen mit 5,5Punkten, vor 12 Spielern mit 5.0Punkten, die noch auf Ausrutscher der Spitzenspieler warten.

In der Gruppe B hat das führende Quintett heute miteinander zu tun.
An Brett 1 besiegte Eduard Dreyer (Löbauer SV) den bisher allein führenden Ilja Nemoi(SV Horst-Emscher).

An Brett 2 kommt Georg Merettig (SV Caissa Wolfenbüttel) gegen Oswald Smits( Sfr.Taunusstein) zu einem überzeugenden Sieg, und am 3.Brett besiegt Günter Gebuhr(SSV Vimaria Weimar) Ernst Küpferle(SK Kehl). Gemeinsam mit 6.0Punkten jetzt an der Spitze Georg Merettig, Eduard Dreyer und Günter Gebuhr.

Oberhof, den 26.08.2013
Gerhard Meiwald
Pressereferent der Seniorenkommission des DSB

 

x