Nach oben

2. Deutscher Senioren Cup 2012

Bericht Nr. 2 vom Spieltag 17.05.2012

von Gerhard Meiwald

Beim Deutschen Seniorencup gab es in der 2.Runde der Gruppe A kämpferisches Schach, denn alle Partien wurden entschieden, sowie einige überraschende Ergebnisse.

Am Spitzenbrett vergriff sich Peter Kahn (Siebenlehner SV) gegen Michail Bogorad (Bahn SC Wuppertal)in der spanischen Partie bereits in der Eröffnung und stellte einen Bauern ein. Als er dann im Mittelspiel auch noch eine doppelte Springergabel mit Familienschach übersah überließ er seinem Gegner den ganzen Punkt.

Am 2.Brett hatte sich Klaus-Dieter Mann (SV Osnabrück) gegen Andreas Wetjen(SK Union Oldenburg) in einer gut vorgetragenen Partie einen Qualitätsvorteil erspielt ehe er im beginnenden Endspiel danebengriff und nach einem ebenfalls vernichtenden Springerangriff seine Dame einstellte.

Die Überraschung gelang Berthold Plischke (SV Wesel) gegen die Nr.1 der Setzliste CM Manfred Pape (SK Bad Harzburg). Nachdem sich Manfred Pape mit den schwarzen Steinen in der modernen Eröffnung einen kleinen Materialvorteil erspielte, geriet seine Dame aber auf Abwege, so dass er Berthold Plischke nach und nach gestattete sich am Königsflügel mächtig in Position zu bringen, den er auch überzeugend in einen Mattangriff verwandelte.

In der Gruppe B kam es am Spitzenbrett zwischen Volkmar Berger(SC Senioren Cottbus) und Bernd Petroschka(SV Trossingen) zu einem friedlichen Remisschluß.

Weniger friedlich aber dennoch Remis endete die Partie am 2.Brett zwischen Ernst Kotzem (SG Winz-Baak) und Ekkehard Friedrich(Tus Hartha). Nachdem sich Ernst Kotzem schon deutlichen Materialvorteil erspielen konnte erkämpfte sich Ekkehard Friedrich in einem ungleichen Läuferendspiel doch noch das erhoffte Remis.

Am 4.Brett konnte Mark Vladov(SF Ostsee Warnemünde) Jürgen Rollwitz(SG Wedding) mit einem nur schwer zu parierenden Königsangriff überraschen, der zwar nicht zum Matt, aber zu deutlichem Materialgewinn führte und damit dann zum Gewinn der Partie.

Braunschweig , den 17.05.2012

Gerhard Meiwald
Pressereferent der Seniorenkommission des DSB

x