Nach oben
19.01.2017

Lothar Wemßen ist neuer Bremer Seniorenmeister

Mit einem zäh erkämpften Remis in der Schlussrunde sicherte sich Lothar Wemßen (Werder Bremen) vor seinem punktgleichen Vereinskollegen Bernhard Künitz den ersten Platz des Carl-Carls-Memorials 2017. Dritter wurde der DWZ-Favorit Klaus Rust-Lux von der gastgebenden Bremer Schachgesellschaft, den sein Schlussrundensieg gegen Dr. Irmin Meyer nicht mehr nach ganz vorne spülen konnte.

Allein Hugh Ditmas (Bremer SG) hätte mit einem Sieg in der 7. Runde aus eigener Kraft in den Titelkampf eingreifen können, da er die bessere Buchholzwertung aufweisen konnte, doch kam er gegen seinen Vereinskollegen Igor Dietrich nicht über ein Remis hinaus.

Die Ratingpreise gingen an Peter Schwenteck (Bremen Ost), den bereits genannten Igor Dietrich, der außerdem acht DWZ-stärkere Spieler hinter sich lassen konnte, und an Harald Weinitschke (Bremer SG), der 5 Positionen über seinem Setzplatz landen konnte.

Dirk Stieglitz, der 2. Vorsitzende der Bremer Schachgesellschaft, und Oliver Höpfner, der Vorsitzende des Landesschachbundes, unterstützten den Turnierleiter Kurt Borbely bei der Siegerehrung. Bleibt zu erwähnen, dass Klaus Rust-Lux sein Preisgeld in Höhe von 50 Euro in schönstem Kontrast zum Seniorenturnier der Jugendarbeit der Schachgesellschaft gespendet hat - vielen Dank!

Andreas Calic

redaktionell bearbeitet

Ergebnisse     Berichte und Bilder

// Veröffentlicht von Christian Eichner

Nachrichten für die DSB-Senioren schicken Sie bitte an Christian Eichner !

Zurück

x