Nach oben
19.06.2017

Eine schweißtreibende Bayern-Meisterschaft ...

Vom 10. - 18.06.2017 trafen wir uns in Bergen zur 29. Offenen Bayrischen Senioreneinzelmeisterschaft. Das Wetter war traumhaft für einen Urlaub, damit weniger geeignet für ein Schachturnier. Bis auf einen Tag haben wir - sowohl die 92 Teilnehmer als auch die Organisatoren - ganz schön geschwitzt, der Turniersaal hat keine Klimaanlage. Gleich zu Anfang mussten wir mitteilen, dass das Turnierhandy nicht funktionieren würde, denn der Seniorenreferent hatte das Ladegerät daheim vergessen.

 

Leider haben einige Spieler das Turnier vorzeitig beendet oder beenden müssen, sei es aus Erschöpfung oder weil sie keine Chance auf einen Preis mehr sahen und ohne Stau heim wollten. 

Wir spielten erstmals mit Fischer-Bedenkzeit. Die elektronischen Uhren erhielten wir vom Schachbezirksverband München. 

Die Siegerehrung verzögerte sich, zum einen weil die Teilnehmer jede Menge Listen wollten, zum anderen weil jede Menge Fragen kamen wie „habe ich noch eine Chance auf einen Ratingpreis“. Beides gleichzeitig geht nicht, die Siegerehrung vorbereiten und die verständliche Neugier der Teilnehmer befriedigen ...

Turniersieger und gleichzeitig Bayrischer Senioren-Einzelmeister 2017 wurde Frank Röder (SV Altensittenbach), der den Pokal erhielt. Der zweite Rang ging an Arkadiy Urytskyy (TSV Bindlach Aktionär). Dritter wurde Prof. Norbert Pfitzer (SV Backnang) vor Dr. Gerd Röder (SV Altensittenbach) und Wilfried Gläser (SK Anderten).

Nestorensieger wurde Arkadiy Urytskyy vor Klaus Nickl (SV Gratwein-Straßengl) undHelmut Kaufmann (SK Eutingen). Die Frauenwertung gewann Eva-Maria Wilfert (PTSV SK Hof)knapp vor der punktgleichen Ilse Garms (ESV Eberswalde) sowie Antje-Christine Krüger (TSG Fredersdorf/Vogelsdorf).

Auf der Fahrt nach München gab es dann erwartungsgemäß zähfließenden Verkehr und etliche Staus.

Viktor Anderson

redaktionell bearbeitet und gekürzt

Turnierseite Ergebnisse bei liveschach-schau

// Veröffentlicht von Christian Eichner

Nachrichten für die DSB-Senioren schicken Sie bitte an Christian Eichner !

Zurück

x