Nach oben

Aktuell im Fokus

17. off. Sen.-Einzelmeisterschaft v. Mecklenburg-Vorp. 2017 Binz
29.11.2017 - 07.12.2017

Allen unseren Schachfreunden ein
frohes Weihnachsfest und ein gesundes neues Jahr!
 
Gerhard Meiwald
Seniorenreferent
Christian Eichner
Webmaster
15.11.2017

Im Juli 2018 nach Hamburg!

zur 30. Deutschen Senioren-Einzelmeisterschaft (50+ und 65+)

Es ist zwar noch eine ganze Weile hin, doch lohnt sich der Blick voraus: Vom 21. - 29. Juli 2018 findet im H4-Hotel Hamburg-Bergedorf die nächste Deutsche Senioren-Einzelmeisterschaft statt. Erstmals sind dazu die Damen und Herren "ab 50" mit eingeladen.

Die Ausschreibung ist veröffentlicht, die Turnierseite freigeschaltet, und die ersten Anmeldungen sind bereits getätigt. Wer nicht im Spielhotel übernachten möchte, muss sich nicht ärgern, sofern er sich frühzeitig anmeldet:
Veranstalter und Ausrichter haben beschlossen, bei verbindlichen Anmeldungen bis zum 31.12.2017 auf den Organisationsbeitrag zu verzichten.

Turnierseite     Online-Anmeldung    Teilnehmerliste

08.08.2017
GM Jakob Meister
Frank Hoppe
GM Jakob Meister

DSEM in Berlin: Jakob Meister großer Favorit

Angesichts von rund 120 DWZ-Punkten Vorsprung auf FM Bodo Schmidt führt an GM Jakob Meister wohl kein Weg vorbei. Wer Deutscher Seniorenmeister 2017 werden möchte, muß den Berliner mit großer Wahrscheinlichkeit besiegen und ansonsten auch ein Topergebnis zeigen. In den Minuten nach der Eröffnungsveranstaltung verriet Meister der Spandauer Prominenz in Gestalt von Gabriele Fliegel schon mal seinen ersten Zug. Fliegel hatte die Aufgabe an seinem Brett den symbolischen ersten Zug auszuführen. Das in der Generalprobe erworbene Wissen hat seinem Gegner Dieter Villing nichts mehr genutzt. Er unterlag dem Großmeister.

Nachfolgend die Ergebnisse der heutigen ersten Runde und die Bilder des Tages.

Weiterlesen …

08.08.2017
Registrierung bei Eckart Stets und Ute Bornkampf
Frank Hoppe
Registrierung bei Eckart Stets und Ute Bornkampf

Deutsche Senioren-Einzelmeisterschaft startet heute in Berlin

260 Schachspieler aus allen Bundesländern Deutschland's haben für die 29. Deutsche Senioren-Einzelmeisterschaft in Berlin gemeldet. Bereits vor sieben Jahren fand die Meisterschaft in der Bundeshauptstadt statt, damals ausgerichtet vom Berliner Schachverband. Nun hat der Turniertross wiederum im Stadtbezirk Spandau, aber einige Kilometer entfernt vom damaligen Spielort Johannesstift, im Hotel Holiday Inn sein Spielmaterial und das ganze Drumherum aufgebaut. Ausrichter ist diesmal der "Kultur- und Sportverein Berlin e.V.", dessen Präsident Martin Sebastian wie schon 2010 der Hauptschiedsrichter ist.

Weiterlesen …

30.07.2017

15. Rheinland-Pfalz-Senioren-Open 2017

Beim 15. RLP-Senioren-Open in der sehr schönen und klimatisierten Festhalle des GDA Seniorenstift in Neustadt an der Weinstraße wurden 9 Tage lang die rheinland-pfälzischen Seniorenmeisterschaften in Form eines Opens ausgetragen. 86 Teilnehmer waren erneut eine deutliche Steigerung der schon guten Vorjahreszahl. Die Teilnehmer kamen von nah und fern. Nicht wenige kombinieren einen Urlaub in der sehenswerten Pfalz mit unserem geliebten Schachspiel und haben auch gleich ihren Partner oder ihre Partnerin dabei. In Gesprächen wurde immer betont, dass man im nächsten Jahr wieder dabei sein will.

Weiterlesen …

11.07.2017
Hans Werner Ackermann (2.), Christof Herbrechtsmeier (1.), Hans-Joachim Vatter (3.)
Hans Werner Ackermann (2.), Christof Herbrechtsmeier (1.), Hans-Joachim Vatter (3.)

Herbrechtsmeier vor Ackermann und Vatter

An der qualitativ anspruchsvollen 3. Baden-Württembergischen Senioren-Einzelmeisterschaft vom 30.06. bis 08.07.2017 im klimatisierten Kongresszentrum von Freudenstadt nahmen 107 Spieler aus 12 Landesverbänden sowie aus Frankreich, den Niederlanden, der Schweiz, Spanien und Kroatien teil. Fast 40 Teilnehmer, davon sechs FIDE-Meister, waren mit einer Elo-Zahl von über 2000 angereist. Die Grußworte der Stadt Freudenstadt überbrachte Tourismusdirektor Michael Krause, der auf die kulturellen Attraktionen »im Herzen des Schwarzwaldes« hinwies. Anschließend startete Hauptschiedsrichter Dr. Matthias Kleifges mit Hinweisen auf die wichtigsten Regeln der FIDE das Turnier.

Weiterlesen …

x