Nach oben
  • Startseite

Aktuell im Fokus

24. Offene Ruhrgebietsmeisterschaft Essen
20.03.2017 - 05.04.2017

10. Willi-Knebel-Gedenkturnier

Gemeindesaal der kath. Kirchengemeinde St. Bonifatius, Moltkestr. 160, 45138 Essen
Spieltage: jeweils Mo, Di, Mi

Turnierseite  (62 Teilnehmer)

Info:  Willi Rosen
Ostermannstr. 4, 45141 Essen
0201-326753

Aktuell im Fokus

21. Sen.-Einzelmeisterschaft von Mecklenburg-Vorp. 2017 Binz
03.04.2017 - 09.04.2017

Seehotel Binz-Therme, Ostseebad Binz auf Rügen

Kein offenes Turnier!

Info:
Gerhard Krüger
Güstrower Str. 66, 19055 Schwerin
0385/5813051

http://www.lsvmv.de/index.php?section=senioren

03.01.2017

Im August nach Berlin!

Liebe Schachfreunde,
die Ausschreibung zur diesjährigen Deutschen Meisterschaft ist jetzt seit zwei Monaten veröffentlicht, der Anmeldestand jederzeit auf der Turnierseite www.dsem2017.de einsehbar. Am 31.01. geht die ersten Anmeldestufe mit dem reduzierten Startgeld von 55 Euro zu Ende. Vielleicht möchten ja noch einige diese Chance nutzen und sich um Anmeldung und Bezahlung kümmern. Im Spielhotel ist bereits über die Hälfte der verfügbaren Suiten (insgesamt 14) von den bisher angemeldeten Teilnehmern gebucht.

Herzliche Schachgrüße aus der Hauptstadt

Martin Sebastian
Präsident Kultur- und Sportverein Berlin e.V.

(redaktionell bearbeitet)

Ausschreibung

11.07.2016
Bernhard Krüger (Sen.-Ref. SVW), Armin Winkler (Präs. SVW), Christof Herbrechtsmeier (Seniorenmeister BW), Dr. Matthias Kleifges (SR), Bernd Fugmann (Sen.-Ref. BSV)
Wanderpokal für Christof Herbrechtsmeier

Freudenstadt: Die Favoriten siegen

Hans Werner Ackermann gewinnt das Turnier, Christof Herbrechtsmeier den Titel

Mit 110 Teilnehmern aus vier Nationen und 13 Bundesländern war die 2. Offene Baden-Württembergische Senioren-Einzelmeisterschaft vom 01.07. bis 09.07.2016 im klimatisierten Kurhaus von Freudenstadt sehr attraktiv besetzt. Auch die Sieger des vergangenen Jahres waren wieder mit von der Partie. Aus Baden hatten sich 26 Teilnehmer, aus Württemberg 43 Teilnehmer angemeldet. Da sich der Termin mit der Weltmeisterschaft der Senioren in Radebeul bei Dresden überschnitt, waren einige Spitzenspieler nicht am Start. Davon profitierten wiederum die etwas schwächeren Spieler. Als ältester Teilnehmer nahm Robert Bauer mit 93 Jahren von Post Karlsruhe teil.

Weiterlesen …

03.07.2016
Teilnehmer Międzyzdroje
Teilnehmer Międzyzdroje

Günter Weidlich siegt in Międzyzdroje

Turniersieger beim 24. Offenen Brandenburgischen Seniorenturnier

Auch in diesem Jahr fanden sich wieder viele Freunde des königlichen Spiels im schönen polnischen Ostseebad  Międzyzdroje ein. Die Gelegenheit, beim 24. Offenen Brandenburgischen Seniorenturnier dabei zu sein, nahmen 94 Freunde des Schachs war. Die 56 Spieler kamen aus Brandenburg, Berlin, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt, Sachsen, NRW und Hamburg. 9 polnische und je ein Spieler aus der Ukraine und aus Russland sorgten für internationales Flair.

Weiterlesen …

17.06.2016
Peter Straub
Peter Straub

Peter Straub wird Bayerischer Senioren-Einzelmeister 2016

Fast schon traditionell findet die „Offene Bayerische Senioren-Einzelmeisterschaft“ in Bergen/Chiemsee statt. Bei der dieses Jahr zum 9. Mal in ununterbrochener Folge in Bergen stattfindenden und gleichzeitig insgesamt 28. Auflage waren 93 Teilnehmer zu verzeichnen, die vom 4.-12.6.2016 um Titel und Platzierungen kämpften. Zahlreich vertreten waren dabei die Nestoren mit insgesamt 43 Einträgen in der Startliste, wozu auch die leider nur insgesamt vier teilnehmenden Damen zählten. Erfreulicherweise konnten fast alle Teilnehmer die 9 anstrengenden Runden bis zum Ende absolvieren und es gab es nur ganz wenige, meist gesundheitsbedingte Rücktritte.

Weiterlesen …

14.06.2016
Boris Gruzmann (2015 in Dresden)
Boris Gruzmann (2015 in Dresden)

Gutes Ergebnis für Boris Gruzmann in Armenien

- trotz „Schweizer Gambit“

Vom 5.-13.6.2016 fand in Yerewan (Armenien) die 16. Europäische Senioreneinzelmeisterschaft statt, bei der 71 Männer und 24 Frauen - jeweils in den Kategorien 50+ und 65+ - um den Titel des „European Senior Champion“ kämpften. Der einzige deutsche Teilnehmer in der Sektion 65+ war Boris Gruzmann, der nach einer Auftaktniederlage in Runde 1 – ein sogenanntes „Schweizer Gambit“ - in der Endabrechnung mit 6 Punkten noch den geteilten 4.-11. Platz in Gesellschaft illustrer Namen wie Sveshnikov, Vasiukov und Gaprindashwili erreichte, wenn er auch wegen schlechter Buchholzwertung nur auf Platz 11 einsortiert wurde.

Weiterlesen …

x