Nach oben
  • Startseite

Aktuell im Fokus

5. Mannschafts-Weltmeisterschaft der Senioren Hersonissos, Kreta / Griechenland
23.04.2017 - 03.05.2017

Sektion 50+, Sektion 65+, Sektion Women 

Turnierseite

Ergebnisse bei Chess-Results:  65+   50+

Ausschreibung

Aktuell im Fokus

25. Offene Senioreneinzelmeisterschaft von Sachsen-Anhalt Halberstadt
29.04.2017 - 05.05.2017

Rathaus Halberstadt, Großer Ratssaal, Holzmarkt 1, 38820 Halberstadt

Die Teilnehmerzahl ist auf 60 Spieler begrenzt.

Turnierseite

Info und Anmeldung:   Dr.-Ing. habil. Günter Reinemann
Agnes-Gosche-Str. 40, 06120 Halle/Saale
0345/5504004
0172/7963300
0345/5504004
,
http://www.schach-sachsen-anhalt.de/

30.03.2017

Im August nach Berlin!

Liebe Schachfreunde,
die Vorbereitung der 29. Deutschen Senioreneinzelmeisterschaft ist seit über einem Jahr in vollem Gange. Mit bisher 200 Teilnehmer liegen wir gut im Rennen.

Am 31. März 2017 geht die zweite Rabattstufe für das Startgeld zu Ende. Dem Ausrichter ist es in den vergangenen Wochen gelungen, weitere Sponsoren und Unterstützer aus Politik und Wirtschaft zu finden. Deshalb haben wir uns im Interesse der Schach spielenden Senioren entschlossen, die Rabattstufe bis zum 30. April 2017 zu verlängern. So kostet das Startgeld also weiterhin 65,00 €. Alle aktuellen Informationen, ab Mitte April auch zum umfangreichen Rahmenprogramm, finden Sie auf der Turnierseite www.dsem2017.de.

Herzliche Schachgrüße aus der Hauptstadt

Martin Sebastian
Präsident Kultur- und Sportverein Berlin e.V.

Ausschreibung

25.11.2016
Boris Khanukov, Deutscher Seniorenmeister 2016
Boris Khanukov, Deutscher Seniorenmeister 2016

Marienbader Zwischenstand

Boris Khanukov im Höhenflug

Bei den „26. World Senior Chess Championships“ vom 18.11. bis 1.12.2016 in Marienbad (Tschechien) mit rund 470 Teilnehmern sind die deutschen Vertreter Boris Khanukov und Matthias Kierzek nach 6 Runden in der stark besetzten Kategorie Open 65+ ganz vorne mit dabei. Boris Khanukov gelang in Runde 5 ein Sieg gegen GM Vladimir Okhotnik (Frankreich, Elo 2434) und in Runde 6 gleich noch ein voller Punkt gegen IM Nathan Birnboim (Israel, Elo 2365). Damit liegt er mit 5,5/6  punktgleich mit GM Anatoly Vaisser (Frankreich) auf Platz 1.

Weiterlesen …

13.11.2016
Dietrich Hawranke
Dietrich Hawranke

Dietrich Hawranke überlegener Sieger

Vom 2.11.2016 bis zum 10.11.2016 fand im Clubheim des SC Königsspringer in Hamburg-Schnelsen die 23. Offene Hamburger Senioren Einzelmeisterschaft 2016 mit 73 Teilnehmern statt. 

Hamburger Seniorenmeister wurde mit großem Vorsprung Dietrich Hawranke mit 8 Punkten aus neun Partien. Die Plätze 2 bis 6, alle mit 6,5 Punkten, belegten Wolfgang Schulz (Hamburger SK), Alexander Okrajek (SC Siegburg), Hans-Rudolf Kreutzkamp (Union Eimsbüttel), Dr. Joachim Kornrumpf  (Preetzer TSV) und Ditmas Hugh (Bremer SG).

Weiterlesen …

10.11.2016
Alexander Schneider, Dr. Rainer Kempe

Alexander Schneider gewinnt in Dresden

Dr. Rainer Kempe ist Sachsenmeister

Die 24. offene Sächsische Senioren-Einzelmeisterschaft fand vom 31.10. – 08.11.2016 im Rahmen des „Dresdner Schachherbst“ im Hotel Wyndham Garden auf der Leubnitzer Höhe statt. 52 Teilnehmer kämpften um den Turniersieg und um die Preise, darunter 28, die in einem Schachverein in Sachsen aktiv sind. Nur für diese ging es auch um Titel und Meisterpokale. Die Besetzung des Turnieres hatte durch drei Frauen aus Russland, zwei Niederländer sowie einen Österreicher internationales Flair. Henk van Houten (SC Gronau) war mit 87 Jahren der älteste Teilnehmer.

Weiterlesen …

15.10.2016
Siegerehrung für Baden: Rainer Voigt (Landessportbund), HSR Gert Kleint, Christof Herbrechtsmeier, Mihail Nekrasov, Gerhard Kiefer, Clemens Werner, ML Bernd Fugmann, Frau Imwalle, Dr. Günter Reinemann, Michael Zeuner
Siegerehrung für Baden: Rainer Voigt (Landessportbund), HSR Gert Kleint, Christof Herbrechtsmeier, Mihail Nekrasov, Gerhard Kiefer, Clemens Werner, ML Bernd Fugmann, Andrea Imwalle, Dr. Günter Reinemann, Michael Zeuner

"Doppelsieg" für Baden-Württemberg

Baden ist Deutscher Seniorenmannschaftsmeister der Landesverbände 2016

Die 7. Runde der 25. Deutschen Seniorenmannschaftsmeisterschaft sorgte noch einmal für große Spannung an den Spitzenbrettern. Am 1. Tisch trafen die punktgleichen Bayern auf die Mannschaft von Baden, am 2. Tisch das ebenfalls mitführende Nordrhein-Westfalen auf Berlin. Wollte Berlin den Titel gewinnen, musste es auf jeden Fall gegen NRW siegreich bleiben. Auch Württemberg I  hatte im Falle eines hohen Sieges gegen Sachsen Anhalt I noch Chancen auf den Spitzenplatz auf Grund bisher vorhandener guter Zweitwertung.

Weiterlesen …

x